Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Das Land Niedersachsen erhöht für 2018 die Grundfinanzierung der HBK Braunschweig

22.06.2018

Das Land Niedersachsen erhöht die Grundfinanzierung der kleineren lehrerbildenden Hochschulen. Insgesamt erhöhen sich die Mittel in diesem Jahr um drei Millionen Euro – davon entfallen 50.000 Euro auf die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Möglich wird die Aufstockung durch den Nachtragshaushalt 2018.

Das Geld soll den kleineren lehrerbildenden Hochschulen ermöglichen, erste Vorhaben zur Verbesserung der bearfsgerechten, qualitätsgesicherten und forschungsbasierten Ausbildung von Lehrkräften umzusetzen, ohne dazu auf Ressourcen der neben der Lehrerbildung bestehenden Schwerpunkte zurückgreifen zu müssen.

Die künstlerischen Hochschulen sollen darin unterstützt werden, den Anforderungen der Lehrerbildung genauso wie der künstlerischen Ausbildung gerecht zu werden.

„Mit dem Geld können wir beginnen, unseren strukturellen Herausforderungen mit wichtigen organisationsstärkenden Maßnahmen zu begegnen“, sagt HBK-Präsidentin Vanessa Ohlraun.

Weitere Informationen: Presseinformation MWK vom 21. Juni 2018

Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien, Brigitte Kosch

zurück