Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Meisterschülerausstellung 2018 wird am 19. Juni im Städtischen Museum Braunschweig eröffnet


vergrößern Meisterschüler 2018: von links hinten: Nils Peter, Cora Wöllenstein, Rui Zhang, von links vorne: Szu-Ying Hsu, Nico Pachali, Matej Bosnić, Foto Matej Bosnić


Das Städtische Museum zeigt im Haus am Löwenwall
vom 20. Juni bis 22. Juli 2018 die Ausstellung
„BITTE (NICHT) STÖREN – Meisterschüler 2018“.

Ausstellungseröffnung: Dienstag, 19. Juni, 19 Uhr
Es sprechen die Präsidentin der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Vanessa Ohlraun und der Museumsdirektor des Städtischen Museums Braunschweig, Dr. Peter Joch.
Performance: ab 19 Uhr, "Klanghaut" von Paula Grafenhorst und William Kim und einer Arbeit von Szu-Ying Hsu.

Auch im Jahr 2018 hat die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig ihre diesjährige Meisterschülerausstellung zum Anlass genommen, eine interessante Kooperationskonstellation ins Leben zu rufen:

Städtisches Museum Braunschweig, Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz und Öffentliche Versicherung fördern gemeinsam mit der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig den künstlerischen Nachwuchs.

Dieser Zusammenschluss bietet sechs ausgewählten Meisterschülerinnen und Meisterschülern der HBK Braunschweig ab 20. Juni 2018 die Möglichkeit, ihre Arbeiten außerhalb der Hochschule im Städtischen Museum Braunschweig einer großen Öffentlichkeit zu präsentieren.
Das Museum stellt erstmals seine Räumlichkeiten im Haus am Löwenwall für solch einen Zweck zur Verfügung und öffnet sogar seine Sammlung. So treffen historisch einzigartige Artefakte auf zeitgenössische Positionen, die unmittelbarer kaum sein könnten.

Eine Nominierungskommission regionaler wie überregionaler Kunst- und Kulturakteure wählte zuvor im Rahmen eines Wettbewerbs diese sechs künstlerischen Positionen aus, da sie mit besonders spannenden Konzepten und hoher Gestaltungskraft hervorstachen.
Über die Nominierung freuen sich in diesem Jahr:

  • Nico Pachali
  • Nils Peter
  • Matej Bosnić
  • Rui Zhang
  • Cora Wöllenstein
  • Szu-Ying Hsu

Kuratiert wird die Ausstellung von Dr. Peter Joch, Direktor des Städtischen Museums Braunschweig - in enger Zusammenarbeit mit Studierenden unterschiedlicher Studiengänge der HBK Braunschweig.

Besonders attraktiv gestaltet sich die Initiative für die Meisterschülerinnen und Meisterschüler dadurch, dass die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz noch zusätzlich ein Arbeitsstipendium mit einer Gesamtfördersumme von 12.000 Euro auslobt.

Dazu ermittelt eine zweite Fachjury bis zu drei Preisträger*innen aus der Ausstellung heraus, die projektbezogene Zuwendungen in Höhe von bis zu 6.000 Euro für die Dauer eines Jahres erhalten.
Die Preisträger*innen werden zur Eröffnungsveranstaltung des Rundgang 2018 der HBK Braunschweig verkündet.

Museumsdirektor Joch ist bereits gespannt auf die Ausstellung, Zitat:
"Die Meisterschülerinnen und -schüler werden nicht nur in unseren Sonderausstellungsräumen präsentiert. Sie verteilen ihre Arbeiten auch in den verschiedenen Bereichen unserer Dauerausstellung. So ermöglichen sie einen ungewohnten, frischen Blick auf unsere Bestände und sorgen garantiert für manche Überraschung und manches kreative Zwischenspiel. Auf diesen Austausch bin ich sehr neugierig."

Künstlergespräche:

  • Nico Pachali: Dienstag, 26. Juni, 19 Uhr
  • Cora Wöllenstein: Freitag, 30. Juni, 15 Uhr
  • Szu-Ying Hsu: Donnerstag, 28. Juni, 18 Uhr
  • Rui Zhang: Mittwoch, 1. Juli, 15 Uhr
  • Nils Peter: Sonntag, 15. Juli, 15 Uhr
  • Matej Bosnić, Mittwoch, 18. Juli, 19 Uhr


Anlässlich der Ausstellung erscheint ein Katalog mit einem Grußwort von Vanessa Ohlraun und einem Vorwort von Peter Joch.
Herausgeber: Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
MEISTERSCHÜLER 2018
BITTE NICHT STÖREN

Vita

  • MATEJ BOSNIĆ

Matej Bosnić (*1990) studierte ab 2010 Freie Kunst an der Kunst Akademie Split in Kroatien. Nach einem Erasmus-Stipendium an der HBK Braunschweig studierte er ab 2014 Freie Kunst in der Interdisziplinären Kunst Klasse von Prof. Bogomir Ecker. 2017 schloß er dieses in der Klasse Skulptur von Prof. Thomas Rentmeister mit Auszeichnung ab und absolvierte anschließend sein Meisterschülerstudium.
m.bosnic@posteo.net
matejbosnic.com

  • SZU-YING HSU

Szu-Ying Hsu (*1983) schloss 2007 ihr Studium der Freien Kunst und Gemälderestauration an der Taipei National University of the Arts mit dem BA ab, bevor sie im selben Jahr für das Projekt „Open Space Kassel“ unter der Leitung von Björn Melhus ein Stipendium erhielt. Hsu studierte seit 2012 Freie Kunst an der HBK Braunschweig und besuchte die Klassen von Prof. Corinna Schnitt und Prof. Michael Brynntrup. 2016 bis 2017 absolvierte sie zudem einen Auslandsaufenthalt in London an dem Chelsea College of Arts. In ihrem Meisterschülerjahr wurde sie von Prof. Corinna Schnitt und Prof. Raimund Kummer begleitet.
szuyinghsu@gmail.com
https://szuyinghsu.wixsite.com/work

  • NICO PACHALI

Nico Pachali (*1988) studierte seit 2012 Freie Kunst an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig und besuchte die Klasse von Isa Melsheimer (Verwalterin der Professur Experimentelles Zeichnen) und die Klassen von Aurelia Mihai, Bogomir Ecker und Thomas Rentmeister. 2017 schloss er sein Diplom mit Auszeichnung ab und absolviert sein Meisterschülerstudium bei Thomas Rentmeister und Isa Melsheimer.
nico_pachali@yahoo.de

  • NILS PETER

Nils Peter (*1991) studierte seit 2011 Freie Kunst an der HBK Braunschweig. Beginnend in der Grundklasse bei Prof. Hartmut Neuman und wechselte im Sommer 2012 in die Klasse Malerei von Prof. Wolfgang Ellenrieder, bei dem er im Sommer 2017 sein Diplom mit Auszeichnung abschloss. Zwischenzeitlich erhielt er ein Erausmusstipendium an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien in der Klasse Grafik bei Prof. Jan Svenungsson. Aktuell absolviert er sein Meisterschülerstudium bei Prof. Wolfgang Ellenrieder.
nils.peter@hotmail.de

  • CORA WÖLLENSTEIN

Cora Wöllenstein (1988*) studierte 2006-2011 Freie Kunst an der Concordia University in Montreal, Kanada, und schloss mit dem Bachelor of Fine Art ab. 2012-2017 hat  sie Artist-in-Residence-Programme absolviert, Ausstellungen in Kanada, Finnland und Deutschland gemacht und war freiberuflich tätig in Berlin. 2017 folgte ein Studium als Meisterschülerin von Prof. Wolfgang Ellenrieder an der HBK Braunschweig.
cw.simone@gmail.com
www.corawoellenstein.com

  • RUI ZHANG

Rui Zhang (*1989) studierte 2006-2010 an der CAFA, Peking und schloss mit dem Bachelor of Arts ab. 2012-2017 folgte ein Studium bei Prof. Wolfgang Ellenrieder und Aurelia Mihai an der HBK Braunschweig, das sie mit dem Diplom abschloss. Seit 2018 absolviert sie ihr Studium als Meisterschülerin von Prof. Wolfgang Ellenrieder. Sie erhielt ein Deutschlandstipendium 2014/15 und den DAAD Preis 2017.
zhangruigmx@googlemail.com
http://www.zhangrui.a

Hinweis

Darüberhinaus findet eine weitere Ausstellung von Meisterschüler*innen mit dem Titel "Ich hab Dich beim Gehen gehört" vom 23. bis 30. Juni 2018 in der Burgpassage in Braunschweig statt.
Die Vernissage erfolgt am 22. Juni, 17 Uhr mit der Eröffnung durch den Kunstverein Braunschweig.

Zuletzt bearbeitet von PB, Kommunikation und Medien, Brigitte Kosch