Zur Navigation - Metanavigation überspringen |
Zum Inhalt - Navigation überspringen |
Zur Marginalspalte - Inhalt überspringen |

Hochschule für Bildende Künste Braunschweig und Braunschweiger Privatbank verstetigen Zusammenarbeit

Anlässlich einer Ausstellung von Ole Blank (Meisterschüler von Hartmut Neumann) in den Räumlichkeiten der Braunschweiger Privatbank unterzeichneten Privatbank und die Hochschule für Bildende Künste (HBK) Braunschweig einen Kooperationsvertrag, der für die kommenden fünf Jahre eine Zusammenarbeit vorsieht.

Jährlich soll mindestens ein gemeinsames Projekt aus den Themen- und Handlungsfeldern Neue Medien, Druckgrafik, Ausstellung, Vermittlung oder Digitalisierung entwickelt und durchgeführt werden. Die Vereinbarung hat insbesondere den Ausbau des gemeinsamen Netzwerkes zum Ziel, das auch den Kunstschaffenden der HBK Braunschweig zugutekommt. Schon in den vergangenen Jahren hatte es Ausstellungen gegeben – zuletzt im vergangenen Jahr der Künstlerin Christina Stolz.

„Kunst bereichert unser aller Leben, darum ist die Zusammenarbeit mit der HBK für uns eine Herzensangelegenheit“, so Sascha Köckeritz, Leiter der Braunschweiger Privatbank. „Wir freuen uns außerordentlich, für dieses Jahr mit Ole Bank einen herausragenden Künstler gefunden zu haben, der unsere Räumlichkeiten mit seinen faszinierenden Werken aufwertet“. Die Ausstellung zeigt vornehmlich Malerei und Zeichnung und bleibt bis zum Ende des Jahres bestehen. Im Anschluss entsteht ein Katalog. Da die Ausstellung nicht öffentlich zugänglich ist, wenden sich interessierte Besucherinnen und Besucher bitte per E-Mail an veranstaltungen@hbk-bs.de.

„Als Kunsthochschule betrachten wir es als unsere Aufgabe, unseren Absolventinnen und Absolventen möglichst vielfältige Optionen für die Zeit nach dem Studium aufzuzeigen“, sagt Vanessa Ohlraun, Präsidentin der HBK Braunschweig. „Wir freuen uns deshalb sehr über die Zusammenarbeit mit der Braunschweiger Privatbank. Unsere Künstlerinnen und Künstler können außerhalb der Hochschule Kontakte aufbauen und im besten Fall Kunstinteressierte für sich und ihre Kunst begeistern.“
 

Freigegebenes Pressefoto

 
v.l.n.r.: Timo Antons, Braunschweiger Privatbank, Ole Blank, ausstellender Künstler, Vanessa Ohlraun, Präsidentin der HBK Braunschweig, Prof. Wolfgang Ellenrieder, ehemaliger Vizepräsident ‚Internationales und Regionale Zusammenarbeit‘ der HBK Braunschweig und als solcher Initiator der Kooperation. Foto: Gideon Hoja.

vergrößern v.l.n.r.: Timo Antons, Braunschweiger Privatbank, Ole Blank, ausstellender Künstler, Vanessa Ohlraun, Präsidentin der HBK Braunschweig, Prof. Wolfgang Ellenrieder, ehemaliger Vizepräsident ‚Internationales und Regionale Zusammenarbeit‘ der HBK Braunschweig und als solcher Initiator der Kooperation. Foto: Gideon Hoja.


Zuletzt bearbeitet von Kommunikation und Medien, Jesco Heyl am 24.05.2018